Umweltprämie 2018 für Ihren Neuwagen

Eintauschprämie - Umstiegsprämie

Allgemeine Informationen und häufige Fragen zur Diesel Eintauschprämie bzw. Umstiegsprämie

Diesel Umtauschprämie: Bis zu 10.000€ Wechselprämie!

Nach dem jüngsten Diesel-Gipfel in Berlin am 02.10.2018 gehen die Automobilhersteller in die zweite Runde der Diesel Umtauschprämie. Die Regierung hat nun weitere Maßnahmen geplant, mit denen Fahrverbote in Innenstädte verhindert werden sollen. Die Inhalte, die beim Koalitionsausschuss zwischen der Bundeskanzlerin und dem Bundesverkehrsministerssowie der  der Autoindustrie getroffen wurden, lesen sich wie folgt:

– Umtauschprämie für ältere Dieselautos (Dieselprämie, Umstiegsprämie, Eintauschprämie bis 10.000 Euro)

– Hardware-Nachrüstungen

– Rückkäufe von Dieselmodellen

Von der Autoindustrie wird die Wechselprämie favorisiert. Bei dem Kauf eines neuen Dieselmodells erhalten Sie einen großen Rabatt auf den Neuwagenpreis! Im Gespräch sind Rabatte zwischen 5.000 Euro und 10.000 Euro auf einen Neuwagen mit Euro 6d-TEMP.

Carsalo hält Sie zu den aktuellen Entwicklungen zur Umtauschprämie der Hersteller auf dem Laufenden!

Aktuell: Nach der Entscheidung der Politik verkünden mehrere Marken mit welchen Nachlässen sie Kunden dazu bewegen wollen, ihren alten Diesel gegen einen Neuwagen zu tauschen. (Stand: 19.10.2018)

Volkswagen Umweltprämie und Wechselprämie

Volkswagen unterstützt die Anstrengungen der Bundesregierung, mögliche Einfahrtverbote in deutsche Städte mit geeigneten Maßnahmen u.a. einer VW Umstiegsprämie zu vermeiden. Der schnellste und effektivste Weg die Luftreinheit zu verbessern ist die konsequente Erneuerung der Flotte. Daher werden die Volumenmarken des Volkswagenkonzerns so zeitnah wie möglich Umstiegsprämien für Kunden von EU1-5-Diesel-Fahrzeugen in 14 Städten anbieten, die auf ein modernes Fahrzeug aus dem Volkswagen Konzern umsteigen wollen. Kunden, die einen Euro-1- bis Euro-4-Diesel eintauschen wollen, können dem Konzern zufolge „im Durchschnitt“ mit etwa 4.000 Euro Umstiegsprämie rechnen, für einen Euro-5-Diesel können Umtauscher mit 5.000 Euro im Mittel rechnen. Diese Förderung beinhaltet laut Volkswagen auch einen Ausgleich in Abhängigkeit vom Restwert des alten Autos und ein Finanzierungsangebot.

Die neue VW Umweltprämie gilt zunächst nur für die deutschlandweite Verschrottung von Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeugen beim Kauf eines neuen Dieselfahrzeuges. Die Umweltprämie für Neuwagen beträgt modellabhängig zwischen 1.500 und 8.000 Euro.

Darüber hinaus gilt die neue Wechselprämie für Fahrzeughalter eines beliebigen Herstellers in den 14 von der Bundesregierung klassifizierten besonders belasteten Städten sowie angrenzenden Landkreisen. Fahrzeughalter aus den 14 besonders belasteten Städten und angrenzenden Landkreisen können sie für Neuwagen aller Antriebsarten in Anspruch nehmen. Sie wird bei der Inzahlungnahme eines Euro-4- oder Euro-5-Dieselfahrzeugs zusätzlich zum Restwert des Altfahrzeugs gezahlt. Die Wechselprämie für Neuwagen beträgt dabei abhängig vom Modell zwischen 500 und 7.000 Euro.

VW Modell Umweltprämie Neuwagen brutto Wechselprämie Neuwagen brutto
up!, e-up! 1.500 Euro 500 Euro
Polo 2.500 Euro 1.500 Euro
T-Roc 3.000 Euro 2.000 Euro
Tiguan, Tiguan Allspace 4.000 Euro 3.000 Euro
Golf, e-Golf, Golf Sportsvan, Golf Variant, Touran 5.000 Euro 4.000 Euro
Passat Lim./Variant, Arteon, Sharan, Touareg 8.000 Euro 7.000 Euro

BMW Eintauschprämie

Bei BMW haben Kunden einen Vorteil, die in Regionen mit zu hoher Stickoxid-Belastung leben. Sie bekommen auf jedes Modell 6.000 Euro BMW Eintauschprämie, wenn sie einen neuen BMW wählen und ihren Euro-4- oder Euro-5-Diesel abgeben. Jene Angebote gelten dem Autobauer zufolge rückwirkend zum 1.10.2018. Voraussetzung ist neben der bereits erwähnten „Wohnorts-Klausel“, dass der „alte“ Diesel mindestens ein Jahr auf den Halter zugelassen ist. Wer in einer weniger belasteten Gegend lebt, kann bei BMW eine Prämie von 2.000 Euro kassieren, für einen jungen Gebrauchten oder Vorführwagen gibt es noch 1.500 Euro. Die BMW Umweltprämie läuft bis 31. Dezember 2018.

Daimler Umtauschprämie

Bis zu 10.000 Euro will Daimler eine Daimler Umtauschprämie den Diesel-Fahrern zahlen, wenn sich diese für ein neues Mercedes-Benz-Fahrzeug entscheiden. Der Konzern teilte mit, dass die genaue Höhe der Prämie, die es in den 14 von der Bundesregierung benannten Regionen geben soll, vom Fahrzeugtyp abhängen wird. Käufer eines gebrauchten Mercedes sollen Umtauschprämie von bis zu 5.000 Euro erhalten.

Ford Umweltbonus

Auch Ford erweitert sein Maßnahmenpaket zur Entsorgung von Dieselfahrzeugen. Der seit August vergangenen Jahres angebotene Umweltbonus erstreckt sich nun auch auf die Inzahlungnahme von Selbstzündern der Euro-Norm 5. Die Prämie gilt für den Eintausch von Fahrzeugen aller Marken, wenn sich der Kunde für den Kauf eines Ford-Neufahrzeugs entscheidet. Dabei spielt der Antrieb des Neuwagens keine Rolle. Ford zahlt einen modellabhängigen Umweltbonus von bis zu 8000 Euro. Zusätzlich sollen besondere Finanzierungsangebote den Umstieg erleichtern.

Die Prämien sind wie folgt gestaffelt:

  • Ford Ka+: 1500 Euro
  • Ford Tourneo Courier: 2500 Euro
  • Ford Fiesta: 3000 Euro
  • Ford EcoSport: 4000 Euro
  • Ford Tourneo Connect: 3400 Euro
  • Ford B-Max: 4000 Euro
  • Ford Kuga, C-Max und Grand C-Max: 5000 Euro
  • Ford Mondeo: 5500 Euro
  • Ford Focus (Vorgängermodell): 6500 Euro
  • Ford Mondeo Hybrid: 7300 Euro
  • Ford Edge, S-Max und Galaxy: 8000 Euro

Nissan Eintauschprämie

Nissan zahlt 5400 Euro Elektrobonus für alte Dieselfahrzeuge. Nissan erneuert seinen „Diesel-Deal“ und bietet Käufern eines neuen Modells der Marke für das Altfahrzeug eine Prämie von bis zu 5400 Euro. Die Nissan Eintauschprämie gilt für alle Diesel-Pkw der Euro-Normen 1 bis 5. Die Aktion läuft bis Jahresende. Die Maximalsumme erhalten die Käufer eines Leaf. Nissan erhöht hier die vorhandene Elektroprämie noch einmal um 1020 Euro. Beim X-Trail gibt es 5000 Euro Eintauschprämie, beim Qashqai bis zu 4000 Euro, bei einem neuen Juke bis zu 3500 Euro und einem Micra bis zu 3000 Euro.

Renault Umtauschprämie

Auch Renault gab Informationen zur Renault Umtauschprämie bekannt. Nachdem Renault zuletzt nur die Rücknahme von Euro-1- bis Euro-4-Dieseln angeboten hatte, können nun auch Kunden mit Euro-5-Diesel Nachlässe erhalten – unabhängig davon, wo sie in Deutschland wohnen. Außerdem zahlt der Renault die Prämie nun auch beim Kauf eines Elektroautos. Renault gibt folgende Umtauschprämie vor:

  • 10.000 Euro gibt es beim Neukauf der Modelle Talisman, Espace und Koleos
  • 5.000 Euro gibt es für Megane, Kadjar und Scenic
  • 4.000 Euro gibt es für den Kaptur
  • 3.000 Euro gibt es für den Clio und den Zoe (zusätzlich zu 5.000 Euro Umweltbonus)
  • 2.000 Euro gibt es für den Twingo

 

Toyota Hybrid Prämie als Eintauschprämie

Toyota beitet weiterhin seine Hybrid-Prämie als Eintauschprämie an. Erwerber von Neuwagen, die auf einen Hybrid Modell umsteigen und dafür ihren Diesel – egal welcher Norm – abgeben, können folgende Umtauschprämien kassieren:

  • 4.000 Euro gibt es für den Auris
  • 3.500 Euro gibt es für den RAV
  • 3.300 Euro gibt es für den C-HR
  • 3.000 Euro gibt es für den Prius
  • 2.600 Euro gibt es für den Yaris

VOLVO bietet 5% Umstiegsrabatt

Auch Volvo bietet eine Wechselprämie an. Das Unternehmen fördert den Wechsel auf moderne Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 6d-Temp und bietet seinen Kunden in den vom Bund festgelegten besonders von schlechter Luft betroffenen 14 Städten und Regionen einen Umstiegsrabatt in Höhe von 5%. Wer sein altes Dieselfahrzeug (Euro 1 bis Euro 5) verschrottet erhält diesen Rabatt auf dem Bruttolistenpreis beim Kauf eines Volvo Neuwagens.

Die Kunden erhalten mit dem Umstiegsrabatt und der Inzahlungnahme des alten Diesel PKWs eine Förderung von bis zu 10.000 Euro.